Trächtigkeitskalender

Nun ist warten und hoffen angesagt

Es ist wieder soooooooo spannend...

Unser Trächtigkeitskalender beginnt bei unserem K-Wurf etwas später als geplant, da Yashi eine weiße Hitze hatte, die uns unbemerkt blieb. Hätten wir unserem Rüden vertraut, hätten wir uns früher um die Progesteronbestimmung gekümmert. So war es alles etwas spät. Yashi wurde bei einem Progesteron von 18 am 28.04. und am 29.04.2016 belegt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Und wir sind 

GUTER HOFFNUNG

Nun halten wir noch mal eben das aktuelle Gewicht fest und messen den Bauchumfang hinter dem letzten Rippenbogen. Bei 37 cm wiegt Yashi 11 kg, 42 cm beträgt der Bauchumfang. Sie hat seit der letzten Gewichtskontrolle 500 g zugenommen, das ist auch gut so. 

Yashi zeigt häufiger mal Fressunlust aber im Augenblick mundet es ihr nach wie vor gut. Aber gestern morgen war ihr wohl etwas übel, sie erbrach Stöckchen - die sie immer noch gerne kaut - und klaren Schleim.Anhänglich ist unsere Maus eigentlich immer, im Augenblick möchte sie am liebsten jede Sekunde bei mir sein und auf meinem Bauch den Tag verträumen und verschlafen. Bei der Gewichtsüberprüfung stellte sich heraus, dass sie ein wenig zugenommen hat - gut 100g -. Der Bauchumfang ist gleich geblieben. Aber beim Spaziergang heute Morgen blitzten so klitzekleine Schleimtröpfchen in der Sonne. DAS Zeichen, worauf jeder Züchter wartet, vielleicht 1-2 Tage zu früh - aber vielversprechend !!!!?????

Am Dienstag wird Yashi ihr Geheimnis preisgeben, denn dann haben wir einen Termin bei unserer Tierärztin, sie wird schallen!

Wir wünschen uns so sehr, dass es nur noch eine Formsache ist, an manchen Tagen sind wir uns alle ziemlich sicher, dass Yashi und Dam-pa Babys bekommen. Viele Anzeichen sprechen dafür!!!!!

Drückt uns bitte alle die Daumen!!!!!!

 

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Das `Daumendrücken` hat uns Glück gebracht, die kleinen Zwerge konnten wir auf dem Monitor entdecken, es sind wieder 3 - wie bei ihren letzten Babys - max. 4

Yashi nimmt sich im Augenblick eine Auszeit, sie frisst wenig und will nur schlafen.

Aber die Ruhe bekommt ihr wohl sehr gut, denn sie hat - nachdem sie etwas abgenommen hat - wieder zugenommen, heute hatte sie mal etwas mehr Hunger .

Yashi verschläft fast den ganzen Tag, sie benötigt im Augenblick besonders viel Ruhe. Mit ihren Freundinnen Lhy Lhy und E`Na-ya oder mit ihrer Tochter Eshana kuschelt sie manchmal und wenn ich es mir bequem mache, dann liegt sie eingerollt auf meinem Bauch und schläft. Ihr Gewicht ist etwas angestiegen, sie hat gut 0,8 kg zugenommen und wiegt jetzt 11,5 kg, der Bauchumfang ist auch um 2 cm gewachsen. Alles ist bestens so wie es jetzt ist. Hier noch einmal ein paar aktuelle Fotos.

An den Flanken sieht man Yashi die Trächtigkeit nun genau an und wenn wir richtig gemessen haben, ist der Umfang um 4 cm mehr geworden und am 49. Tag sind es jetzt fast 2 kg, die sie zugenommen hat.  

Yashi hat immer Hunger und ihre Augen leuchten, wenn sie glaubt, dass es Futter gibt. Aber auch für jedes Leckerchen außerhalb der Reihe ist sie dankbar. Eigentlich ist sie immer hinter mir voller Hoffnung auf etwas Essbares.

Zu diesem Zeitpunkt könnten wir nun auf einer Röntgenaufnahme mehr von den Babys sehen, aber darauf verzichten wir, weil es bislang keine medizinische Indikation dafür gibt.

Den Bauch und die Scham werden wir an diesem Wochenende freischneiden, da die Haare an den Zitzen eh ausfallen werden und im Bereich der Vulva durch den zähflüssigen schleimigen Ausfluss die Haare immer verkleben.

So gaaaaanz zart sind die Welpenbewegungen schon spürbar und auf dem nackten Bauch sind sie noch leichter zu fühlen.

Gespannt warten wir darauf, ob Yashi freudig die Welpenbox annimmt. Bei diesem Wurf wird sie wieder in unserem neuen Welpenzimmer stehen. 

Nun ist die letzte Woche angebrochen und langsam können wir es kaum noch erwarten, bis endlich Yashi´s Babys da sind.

Die Bewegungen der Kleinen im Bauch sind zu fühlen, sie strampeln munter drauf los und ärgern ihre Mama jetzt schon. Oft wirft Sie einen genervten Blick Richtung Bauch.

Yashi scharrt und kratzt schon überall herum, nach draußen darf sie jetzt nur noch in Begleitung, überhaupt ist sie ständig in meiner Nähe.

Unsere Fragen und Wünsche stehen jetzt stets im Mittelpunkt:

Wird alles gut gehen?

Hoffentlich übersteht sie alles ohne große Probleme!

Hoffentlich ist auch mit den Babys alles in Ordnung!

Wie werden die Kleinen aussehen?

und? und? und?

Diese Fragen und Sorgen hat sicherlich jeder Züchter kurz vor der Geburt und Gott sei Dank geht ja meist auch alles gut!

 

 

Die Wurfbox steht wieder im Welpenzimmer. Sie wird bis jetzt dort wenig beachtet. Wenn das erste Baby drin liegt, wird ihr bestimmt mehr Aufmerksamkeit geschenkt, auch vom Rudel.

 

Yashi hatte es mit ihren Babys wieder mal eilig. 6 Tage vor dem errechneten Termin erblickten 3 süße Tibis das Licht unserer schönen Welt. In nur 40 Minuten war alles erledigt, ich konnte in den Pausen noch nicht einmal Fotos schießen.

DANKE du tapfere Maus.